Qué boluda

Ich bin das erste Mal beklaut worden…. und das Blöde ist, ich habs gemerkt – mehr oder weniger. Ich stand in der Schlange an der Bushaltestelle in San Isidro…und kurz vor Ankunft des Busses bemerkte ich eine fremde Hand an meiner Hosentasche. Nachdem ich die Hand erstmal automatisch weg“geschlagen“ hatte und sah wem sie gehörte, einer ca. 40-jährigen Frau, fiel zwischen uns ein unschöner Wortwechsel, der damit beendet wurde, dass ich schnell in den Bus einsteigen musste. Ich dachte, dass ich sie erwischte hatte, wie sie mir einen 2$ Schein aus der Tasche ziehen wollte…und saß dementsprechend zufrieden im Bus nach Hause……..erst dort fiel mir auf, dass die Taschendiebin doch Erfolg hatte: Der 100$ Schein, den ich kurz zuvor gezogen hatte, war weg….
weiter gehts.

~ von jubatus - März 27, 2007.

Eine Antwort to “Qué boluda”

  1. ¡¡VAMOOOOS!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: